Alle Veranstaltungen auf einen Blick

Wir bieten regelmäßig kostenfreie Online-Seminare, Informationsveranstaltungen, Workshops und weitere Veranstaltungen zu den Themen Energetische Sanierung und Klimaschutz in den  Karlsruher Energiequartieren  an. Hier finden Sie alle Veranstaltungen im Überblick.

Veranstaltungen 2021
Oktober

07.10.2021 von 18:00 bis 19:30 Uhr: Online-Vortrag „Ökologisch sanieren mit Stroh und Lehm“

Tobias Fleiter, Bauherr aus Grünwettersbach, berichtet in unserem Online-Seminar „Ökologisch Bauen und Sanieren mit Stroh und Lehm“ von seinen Erfahrungen

Worauf es beim Bauen und Sanieren mit natürlichen Baustoffen wie Stroh und Lehm ankommt, vermittelt unser Referent Tobias Fleiter im Online-Seminar „Ökologisch Bauen und Sanieren“ aus erster Hand. Gemeinsam mit der sechsköpfigen Hausgemeinschaft hat er ein Dreifamilienhaus aus den 1950er Jahren mit Baustoffen aus ökologischer und möglichst regionaler Herkunft vollständig saniert und viele Arbeitsschritte in Eigenregie erledigt. Tobias Fleiter erläutert wie der Altbau durch eine Dämmung mit Strohballen in Holzständer-Gefachen die KfW-Anforderungen erfüllt und nennt die Vorteile von Lehmputz in den Wohnräumen. Als Eigentümer mit Sanierungserfahrung möchte er seine Kenntnisse zur Sanierung mit Stroh und Lehm im Online-Seminar gerne an alle Interessierten weitergeben und steht im Anschluss für Fragen zur Verfügung.

Datum: Donnerstag, 07.10.2021 von 18 bis 19:30 Uhr

Referenten: Dr. Bernd Gewiese (KEK), Tobias Fleiter

Zielgruppe: Der Vortrag richtet sich an alle, die sich für das Thema „Ökologische Sanierung“ interessieren. Vorkenntnisse sind nicht nötig.

Anmeldung: Die Veranstaltung findet über die Plattform Zoom statt. Bitte registrieren Sie sich hier kostenfrei für den Online-Vortrag „Ökologisch Bauen und Sanieren“: https://zoom.us/meeting/register/tJIuduyqqjsvHtCNfmQwDfWZLS7MtjH0OyFj.

Veranstaltungsreihe: Die Veranstaltung ist Teil der Online-Seminarreihe der Karlsruher Energie- und Klimaschutzagentur zur energetischen Sanierung. Weitere Veranstaltungen sind geplant.

21.10.2021 von 18:00 bis 19:30 Uhr: Online-Vortrag „PV und E-Mobilität gemeinsam denken: Welche Vorteile bietet eine „Stromtankstelle“ zu Hause?“

Mit dem eigenen Solarstrom vom Dach klimafreundlich Auto fahren? Am 21.10.2021 um 18 Uhr gibt die Karlsruher Energie- und Klimaschutzagentur (KEK) Tipps, wie Photovoltaik (PV) und E-Mobilität sinnvoll kombiniert werden können

Warum ist es sinnvoll, PV und E-Mobilität gemeinsam zu denken? Wie kann die eigene Photovoltaik-Anlage als Stromtankstelle genutzt werden? Wie kommt die Sonne überhaupt in den Tank und was ist dabei zu beachten? Was groß sollte die PV-Anlage sein und wie groß die Ladeleistung des E-Autos? Was kostet mich das und welche Fördermöglichkeiten gibt es? Diese und weitere Fragen diskutieren Karina Romanowski, PV-Beraterin der KEK, und Nicole Knorr, Ansprechpartnerin für E-Mobilität, in ihrem gemeinsamen Vortrag. Ziel ist es, Eigentümer*innen, die mit dem Gedanken spielen, ihr E-Auto mit Strom aus der eigenen PV-Anlage zu betanken oder auf ein E-Auto umsteigen möchten, wertvolle Tipps für die eigene Ladestation zu Hause zu geben. Der Vortrag ist auch für diejenigen interessant, die nur Solarstrom produzieren möchten und sich alle Möglichkeiten offenhalten möchten.  

Datum: 21.10.2021 von 18 bis 19:30 Uhr
Referentinnen: Karina Romanowski, Nicole Knorr
Zielgruppe: Der Vortrag richtet sich an alle Interessierten, insbesondere an Gebäudeeigentümer*innen; Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Anmeldung: Die Veranstaltung ist kostenfrei und findet über die Plattform Zoom statt. Die Registrierung erfolgt über diesen Link https://zoom.us/meeting/register/tJUqd-2hrT8sEtUzs9S1D1QJFf9fEgb0C5YT. Nach der Registrierung erhalten Sie eine Bestätigungs-E-Mail mit Informationen über die Teilnahme am Meeting.

Für eine stabile Verbindung empfehlen wir Ihnen den kostenlosen Download der Zoom-App auf Ihr Endgerät.

November

04.11.2021 von 18:00 bis 19:30 Uhr: Online-Vortrag Online-Vortrag „Heizen mit Wärmepumpen“

Am 4. November um 18 Uhr informieren wir in einem Online-Vortrag anhand von Praxisbeispielen zum Einsatz von Wärmepumpen in Neubauten und Bestandsgebäuden

Elektrische Wärmepumpen sind sowohl für neue Gebäude als auch für den Gebäudebestand eine Möglichkeit, um den CO2-Ausstoß im Gebäudesektor erheblich zu reduzieren und den Wert bestehender Gebäude langfristig zu erhalten. Doch welche Wärmepumpe sich für welches Gebäude eignet, hängt von vielen Faktoren ab wie z. B. Dämmung, Heizkörpern und Untergrund.

Am 4. November um 18 Uhr erläutert Gebäudeenergieberater Dr. Bernd Gewiese (KEK) im Online-Vortrag „Heizen mit Wärmepumpen“ wie eine Wärmepumpe funktioniert und stellt verschiedene Systeme vor. Anschließend wird gezeigt, unter welchen Bedingungen sich welche Variante am besten eignet und welche Fördermöglichkeiten aktuell für die Umstellung der Heizung auf erneuerbare Energien zur Verfügung stehen.

Im zweiten Teil der Veranstaltung stehen zwei Praxisbeispiele im Fokus: Martin Kretz aus Grünwettersbach berichtet über seine Erfahrungen mit einer Sole-Wärmepumpe für einen Neubau mit Fußbodenheizung – mit dieser wird gleichzeitig das Nachbarhaus, ein Altbau mit Rippenheizkörpern, beheizt. Bernd Gewiese heizt seinen sanierten Bestandsbau aus dem Jahr 1976 mit einer Luft-Wärmepumpe. Im Anschluss stehen die beiden Referenten für Fragen der Teilnehmenden zur Verfügung.

Datum: Donnerstag, 04.11.2021 von 18 bis 19:30 Uhr

Referenten: Dr. Bernd Gewiese (KEK), Martin Kretz

Zielgruppe: Der Vortrag richtet sich an alle, die sich für das Thema „Heizen mit Wärmepumpen“ interessieren. Vorkenntnisse sind nicht nötig.

Anmeldung: Die Veranstaltung findet über die Plattform Zoom statt. Bitte registrieren Sie sich hier kostenfrei für den Online-Vortrag „Heizen mit Wärmepumpen“: https://zoom.us/meeting/register/tJYuceyrqDIvGNy58TQtnOM_8g1HIbvMNb_0 Für eine stabile Internetverbindung empfehlen wir Ihnen den kostenlosen Download der Zoom-App auf Ihr Endgerät.

Dezember

02.12.2021 von 18 bis 19:30 Uhr: Online-Seminar „Thermografie zur Sanierungsplanung“

Wie eine Messung mittels Wärmebildkamera funktioniert, was die Farben der bunten Thermografiebilder bedeuten und welche Gründe überhaupt für eine solche Analyse sprechen, erklärt KEK-Energieberater Dr. Bernd Gewiese im kostenfreien Online-Seminar „Thermografie zur Sanierungsplanung“ anhand von Praxisbeispielen. Im Anschluss steht der Referent für Fragen zur Verfügung. Das Seminar richtet sich vor allem an Wohnungs-/Hauseigentümer*innen sowie an alle Interessierten. Vorkenntnisse sind nicht nötig.

Datum: Donnerstag, 02.12..2021 von 18 bis 19:30 Uhr

Referenten: Dr. Bernd Gewiese (KEK)

Zielgruppe: Haus-/Wohnungseigentümer*innen, alle Interessierten. Vorkenntnisse sind nicht nötig.

Anmeldung: Die Veranstaltung findet über die Plattform Zoom statt. Bitte registrieren Sie sich hier kostenfrei: https://zoom.us/meeting/register/tJIpcO-gpzgvGdJb_a2-0YG4Ig7zO-Rn5Nue Für eine stabile Internetverbindung empfehlen wir Ihnen den kostenlosen Download der Zoom-App auf Ihr Endgerät.

Veranstaltungstipps in Karlsruhe

Weitere Veranstaltungen rund um’s Thema Energie & Klima finden Sie im Veranstaltungskalender der KEK

Schon vorbei?

unser Veranstaltungsarchiv finden Sie hier