Alle Veranstaltungen auf einen Blick

Wir bieten regelmäßig kostenfreie Online-Seminare, Informationsveranstaltungen, Workshops und weitere Veranstaltungen zu den Themen Energetische Sanierung und Klimaschutz in den  Karlsruher Energiequartieren  an. Hier finden Sie alle Veranstaltungen im Überblick.

Veranstaltungen 2021
Mai

18.05.2021 von 18:00 bis 19:30 Uhr: Online-Vortrag „Naturnaher (Vor)Garten: Artenreich und pflegeleicht“

In seinem Vortrag erklärt Sven Görlitz, Gartenberater beim Verband Wohneigentum, worauf es bei der Gestaltung eines naturnahen und insektenfreundlichen Gartens ankommt. Er zeigt dabei anhand verschiedener Beispiele zur Gestaltung und Bepflanzung wie ein ansprechendes und trotzdem pflegeleichtes Ergebnis aussehen kann.

Mit Blüten, Farben, Früchten, Duft und Blätterrauschen empfängt ein (Vor)garten jeden Tag Bewohnerinnen, Besucher, Vögel und Insekten. Doch immer häufiger wird auf den vermeintlich pflegeleichten Schottergarten gesetzt – keine gute Entwicklung für das Mikroklima und die Insektenwelt. Selbst kleine Gartenflächen sorgen für Abkühlung und Lärmminderung und bieten Nahrung für Insekten und Vögel, wenn sie artenreich und vielfältig angelegt sind. Das gelingt beispielsweise mit mehrjährigen heimischen Stauden und Gräsern, die kaum Aufmerksamkeit erfordern.

Im Anschluss an seinen Vortrag steht Sven Görlitz gemeinsam mit Artur Bossert, Vorsitzender der NABU Gruppe Karlsruhe, für Fragen der Teilnehmenden zur Verfügung.

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Projekts „Grüne EnergieQuartiere“ statt und ist kostenfrei. Für die Übertragung nutzen wir die Plattform Zoom.

Bei Fragen können Sie sich gerne an info@kek-karlsruhe.de oder 0721 480 88 – 14 wenden.

Datum: 18.05.2021 von 18 bis 19:30 Uhr

Referent: Sven Görlitz, Gartenberater beim Verband Wohneigentum

Zielgruppe: Der Vortrag richtet sich an alle Interessierten, Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Anmeldung: Die Anmeldung erfolgt über folgenden Link: https://zoom.us/meeting/register/tJAqceCtqTgrGNVxilb3uxeZhnAreha17Rfi. Für eine stabile Internetverbindung empfehlen wir Ihnen den kostenlosen Download der Zoom-App auf Ihr Endgerät.

20.05.2021 von 18:00 bis 19:30 Uhr: Online-Vortrag „Heizen mit Wärmepumpen“

Am 20. Mai um 18 Uhr informieren wir in einem Online-Vortrag anhand von Praxisbeispielen zum Einsatz von Wärmepumpen in Neubauten und Bestandsgebäuden

Elektrische Wärmepumpen sind sowohl für neue Gebäude als auch für den Gebäudebestand eine Möglichkeit, um den CO2-Ausstoß im Gebäudesektor erheblich zu reduzieren und den Wert bestehender Gebäude langfristig zu erhalten. Doch welche Wärmepumpe sich für welches Gebäude eignet, hängt von vielen Faktoren ab wie z. B. Dämmung, Heizkörpern und Untergrund.

Am 20. Mai um 18 Uhr erläutert Gebäudeenergieberater Dr. Bernd Gewiese (KEK) im Online-Vortrag „Heizen mit Wärmepumpen“ wie eine Wärmepumpe funktioniert und stellt verschiedene Systeme vor. Anschließend wird gezeigt, unter welchen Bedingungen sich welche Variante am besten eignet und welche Fördermöglichkeiten aktuell für die Umstellung der Heizung auf erneuerbare Energien zur Verfügung stehen.

Im zweiten Teil der Veranstaltung stehen zwei Praxisbeispiele im Fokus: Martin Kretz aus Grünwettersbach berichtet über seine Erfahrungen mit einer Sole-Wärmepumpe für einen Neubau mit Fußbodenheizung – mit dieser wird gleichzeitig das Nachbarhaus, ein Altbau mit Rippenheizkörpern, beheizt. Bernd Gewiese heizt seinen sanierten Bestandsbau aus dem Jahr 1976 mit einer Luft-Wärmepumpe. Im Anschluss stehen die beiden Referenten für Fragen der Teilnehmenden zur Verfügung.

Datum: Donnerstag, 20.05.2021 von 18 bis 19:30 Uhr

Referenten: Dr. Bernd Gewiese (KEK), Martin Kretz

Zielgruppe: Der Vortrag richtet sich an alle, die sich für das Thema „Heizen mit Wärmepumpen“ interessieren. Vorkenntnisse sind nicht nötig.

Anmeldung: Die Veranstaltung findet über die Plattform Zoom statt. Bitte registrieren Sie sich hier kostenfrei für den Online-Vortrag „Heizen mit Wärmepumpen“: https://zoom.us/meeting/register/tJcocOyprD8tE9xPryhOTk8SBFmzFfdjAvye. Für eine stabile Internetverbindung empfehlen wir Ihnen den kostenlosen Download der Zoom-App auf Ihr Endgerät.

Veranstaltungsreihe: Die Veranstaltung ist Teil der Online-Seminarreihe der Karlsruher Energie- und Klimaschutzagentur zur energetischen Sanierung. Weitere Veranstaltungen sind geplant.

27.05.2021 von 18:00 bis 19:30 Uhr: Online-Workshop "Meine CO2-Bilanz - worauf kommt es wirklich an?"

Interaktiver Workshop am 27. Mai von 18 bis 19:30 Uhr

Wie kann ich meine CO2-Emissionen reduzieren? Was bringt es, wenn ich weniger Fleisch esse oder Fahrrad statt Auto fahre? Muss ich meine Emissionen kompensieren? Was kann ich als Privatperson zu den Pariser Klimazielen beitragen? Soll die CO2-Bilanz meine Alltagsentscheidungen beeinflussen?

Diese Fragen werden wir am 27. Mai von 18 bis 19:30 Uhr in einem interaktiven Workshop gemeinsam beantworten. Zu Beginn werden wir unseren persönlichen CO2-Fußabdruck mithilfe des CO2-Rechners des Umweltbundesamtes (UBA) bestimmen. Anschließend analysieren wir unsere Ergebnisse und machen Einsparpotenziale in verschiedenen Lebensbereichen ausfindig. Dabei decken wir hartnäckige CO2-Mythen auf und diskutieren, mit welchen Maßnahmen wir mit relativ wenig Aufwand viel CO2 einsparen können. Zum Abschluss setzen wir uns mit den CO2-Szenarien auseinander und überlegen, welche Aktionen wir kurz-, mittel- und langfristig umsetzen können, um das Ziel der Klimaneutralität 2050 gemeinsam zu erreichen.

Datum: 27.05.2021 von 18 bis 19:30 Uhr

Referentin: Maria Gagliardi-Reolon, KEK

Zielgruppe: Der Vortrag richtet sich an alle Interessierten, Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Maximale Teilnehmerzahl: 15

Anmeldung: Der Workshop ist kostenfrei und findet über die Plattform Zoom statt. Die Registrierung erfolgt über diesen Link: https://zoom.us/meeting/register/tJctc-mrqj4uHtftEOQAjImk2dY5CofF9Hsr. Nach der Registrierung erhalten Sie eine Bestätigungs-E-Mail mit Informationen über die Teilnahme am Meeting.

Für eine stabile Verbindung empfehlen wir Ihnen den kostenlosen Download der Zoom-App auf Ihr Endgerät.

Juni

10.06.2021 von 18:00 bis 19:30 Uhr: Online-Vortrag „Aktuelle Förderlandschaft für Maßnahmen der Gebäudesanierung“

In Zeiten von Niedrigzinsen sind langfristige attraktive Geldanlagen rar. Eine sinnvolle Investitionsmöglichkeit ist die Modernisierung von bestehenden Gebäuden. Durch energetische Sanierungsmaßnahmen steigt der Wert der Immobilie, der Wohnkomfort verbessert sich und gleichzeitig werden das Klima und der Geldbeutel geschont. Denn spätestens mit dem Einstieg in die CO2-Bepreisung seit Anfang des Jahres schlägt der Ausstoß von Kohlendioxid auch finanziell zu Buche – Tendenz steigend. Eine energetische Sanierung kann den Energieverbrauch eines Gebäudes im Einzelfall um bis zu 90 Prozent reduzieren. Außerdem wurden die bereits sehr attraktiven Förderbedingungen für energetische Sanierungen nochmals verbessert. Mit der Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) sind die Konditionen aktuell so gut wie nie. Kombiniert mit regionalen Förderprogrammen können sich Sanierungswillige bis zu 55 Prozent der anrechenbaren Investitionskosten fördern lassen.

Das vom Umweltministerium geförderte Informationsprogramm Zukunft Altbau bietet einen Überblick über die aktuelle Förderlandschaft und gibt Tipps zum Einstieg in Sanierungsvorhaben.

Im Anschluss an seinen Vortrag steht der Referent gerne für Fragen zur Verfügung.

Datum: Donnerstag, 10.06.2021 von 18 bis 19:30 Uhr

Referenten: Frank Hettler (Zukunft Altbau)

Zielgruppe: Der Vortrag richtet sich an alle, die sich für das Thema interessieren. Vorkenntnisse sind nicht nötig.

Anmeldung: Die Veranstaltung findet über die Plattform Zoom statt. Bitte registrieren Sie sich hier kostenfrei für den Online-Vortrag „Aktuelle Förderlandschaft für Maßnahmen der Gebäudesanierung“ https://zoom.us/meeting/register/tJEudO6urD4uHtc5UmreO17gF-6-wqBo69T7. Für eine stabile Internetverbindung empfehlen wir den kostenlosen Download der Zoom-App auf Ihr Endgerät.

Veranstaltungsreihe: Die Veranstaltung ist Teil der Online-Seminarreihe der Karlsruher Energie- und Klimaschutzagentur zur energetischen Sanierung. Weitere Veranstaltungen sind geplant.

24.06.2021 von 18:00 bis 19:30 Uhr: Online-Vortrag zu nachhaltigem Konsum in Kooperation mit Goldaffairs

Kostenlose Online-Veranstaltung zu nachhaltigem Gold- und Silberschmuck am 24. Juni um 18 Uhr mit Jan Goos, Inhaber des fairen Schmuckgeschäfts Goldaffairs

Weitere Infos folgen in Kürze!

 

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Projekts „Grüne EnergieQuartiere“ statt und ist kostenfrei. Für die Übertragung nutzen wir die Plattform Zoom.

Bei Fragen können Sie sich gerne an info@kek-karlsruhe.de oder 0721 480 88 – 14 wenden.

Datum: 24.06.2021 von 18 bis 19:30 Uhr

Referent: Jan Goos, Inhaber der fairen Schmuckgalerie Goldaffairs

Zielgruppe: Der Vortrag richtet sich an alle Interessierten, Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Anmeldung: Die Anmeldung erfolgt über den folgenden Registrierungslink: https://zoom.us/meeting/register/tJwvcemgqz4pHdDSO5e-C_zC7R5dy97LH1PN. Für eine stabile Internetverbindung empfehlen wir Ihnen den kostenlosen Download der Zoom-App auf Ihr Endgerät.

Juli

01.07.2021 von 18:00 bis 19:30 Uhr: Online-Vortrag „Ökologisch sanieren mit Stroh und Lehm“

Tobias Fleiter, Bauherr aus Grünwettersbach, berichtet in unserem Online-Seminar „Ökologisch Bauen und Sanieren mit Stroh und Lehm“ von seinen Erfahrungen

Worauf es beim Bauen und Sanieren mit natürlichen Baustoffen wie Stroh und Lehm ankommt, vermittelt unser Referent Tobias Fleiter im Online-Seminar „Ökologisch Bauen und Sanieren“ aus erster Hand. Gemeinsam mit der sechsköpfigen Hausgemeinschaft hat er ein Dreifamilienhaus aus den 1950er Jahren mit Baustoffen aus ökologischer und möglichst regionaler Herkunft vollständig saniert und viele Arbeitsschritte in Eigenregie erledigt. Tobias Fleiter erläutert wie der Altbau durch eine Dämmung mit Strohballen in Holzständer-Gefachen die KfW-Anforderungen erfüllt und nennt die Vorteile von Lehmputz in den Wohnräumen. Als Eigentümer mit Sanierungserfahrung möchte er seine Kenntnisse zur Sanierung mit Stroh und Lehm im Online-Seminar gerne an alle Interessierten weitergeben und steht im Anschluss für Fragen zur Verfügung.

Datum: Donnerstag, 01.07.2021 von 18 bis 19:30 Uhr

Referenten: Dr. Bernd Gewiese (KEK), Tobias Fleiter

Zielgruppe: Der Vortrag richtet sich an alle, die sich für das Thema „Ökologische Sanierung“ interessieren. Vorkenntnisse sind nicht nötig.

Anmeldung: Die Veranstaltung findet über die Plattform Zoom statt. Bitte registrieren Sie sich hier kostenfrei für den Online-Vortrag „Ökologisch Bauen und Sanieren“: https://zoom.us/meeting/register/tJIuduyqqjsvHtCNfmQwDfWZLS7MtjH0OyFj.

Veranstaltungsreihe: Die Veranstaltung ist Teil der Online-Seminarreihe der Karlsruher Energie- und Klimaschutzagentur zur energetischen Sanierung. Weitere Veranstaltungen sind geplant.

Veranstaltungstipps in Karlsruhe

Weitere Veranstaltungen rund um’s Thema Energie & Klima finden Sie im Veranstaltungskalender der KEK

Schon vorbei?

unser Veranstaltungsarchiv finden Sie hier