Hier finden Sie unsere Veranstaltungen in den Karlsruher Energiequartieren im Überblick:

Wie eine Messung mittels Wärmebildkamera funktioniert, was die Farben der bunten Thermografiebilder bedeuten und welche Gründe überhaupt für eine solche Analyse sprechen, erklärt KEK-Energieberater Dr. Bernd Gewiese im kostenfreien Online-Seminar „Thermografie zur Sanierungsplanung“ anhand von Praxisbeispielen. Im Anschluss steht der Referent für Fragen zur Verfügung. Das Seminar richtet sich vor allem an Wohnungs-/Hauseigentümer*innen sowie an alle Interessierten. Vorkenntnisse sind nicht nötig.

Datum: 03.12.2020 von 18 bis 19:30 Uhr
Ort: online (den Link erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail)

Veranstalter: Karlsruher Energie- und Klimaschutzagentur
Referent: Dr. Bernd Gewiese (Energieberater bei der KEK)

Zielgruppe: Haus-/Wohnungseigentümer*innen, alle Interessierten

Anmeldung: Anmeldung erforderlich unter info@kek-karlsruhe.de oder telefonisch unter 0721 48088-23. 

Solarstrom ist längst günstiger als Strom aus dem Netz und nicht nur etwas für Hausbesitzer*innen mit eigenem Dach. „Balkonmodule“ sind Mini-Photovoltaikanlagen und eine attraktive Alternative für alle, die zur Miete oder in einer Eigentumswohnung mit wohnen und auf dem Balkon oder der Terrasse ihren eigenen Solarstrom erzeugen möchten.

Wie funktioniert ein Balkonmodul? Was muss ich beim Kauf und bei der Installation beachten? Muss man es anmelden? Was kostet ein Modul und was bringt es? Lohnt es sich für mich – und für die Umwelt? Diese und weitere Fragen rund ums Balkonmodul beantworten wir euch in unserem Workshop „Mit Balkonmodulen Solarstrom selbst erzeugen – konkrete Tipps für dein Projekt!“.

Geplante Agenda:

  • Einführung: Wir beantworten in einem Kurzvortrag die wichtigsten Fragen zu Balkonmodulen
  • Demonstration: Wir stellen unsere Balkonmodule vor und erklären die Bauteile
  • Schritt für Schritt zum eigenen Balkonmodul: Wir geben konkrete Tipps zur Anschaffung, Anmeldung, Installation und Nutzung zuhause

Datum: 27.11.2020 von 15 bis 17 Uhr
Ort: Seminarraum / Dachterrasse der Karlsruher Energie- und Klimaschutzagentur,
Hebelstraße 15, 76133 Karlsruhe

Veranstalter: Photovoltaik-Netzwerk Mittlerer Oberrhein, KEFF Mittlerer Oberrhein und Karlsruher Energie- und Klimaschutzagentur
Referenten: Maria Gagliardi-Reolon (Beraterin für Photovoltaik) und Markus Kauber (Energieeffizienzberater)

Zielgruppe: Haus-/Wohnungseigentümer*innen, Mieter*innen, alle Interessierten

Anmeldung: Anmeldung erforderlich unter gagliardi-reolon@kek-karlsruhe.de oder telefonisch unter 0721 48088-12.  Max. 8 Teilnehmer. Bei Bedarf wird ein zweiter Termin angeboten.


Gemeinsam mit dem Naturtreff Grötzingen und der Ortsverwaltung Grötzingen bieten wir zwei Online-Vorträge zum Thema Klimaschutz an:
 

17.11.2020 Beginn 19:00 Uhr

24.11.2020 Beginn 19:00 Uhr

Bitte rufen Sie den jeweiligen Link einige Minuten vor Beginn des Vortrags auf.

Download Veranstaltungsplakat

Veranstalter:
Naturtreff Grötzingen
Ortsverwaltung Grötzingen
KEK Karlsruher Energie- und Klimaschutzagentur

Diese Veranstaltung ist Teil unser Online-Seminarreihe zur energetischen Sanierung

Sonnenenergie wird uns kostenfrei und nahezu unbegrenzt geliefert. Genutzt wird sie noch viel zu wenig. Dabei ist fast jedes Dach geeignet – es muss nur ausreichend stabil sein. Inzwischen sind auch einfache Balkonmodule erhältlich, mit denen Mieter ihren Strom ebenfalls selber machen können.

In diesem Seminar erfahren Sie von Maria Gagliardi-Reolon, Photovoltaik-Beraterin in Karlsruhe, wie Sie schnell und einfach eine Photovoltaik-Anlage auf dem Dach oder Balkon installieren können. Anschließend berichtet Birgit Groh, langjährige Energieberaterin (u.a. für Photovoltaik) und selbst Eigentümerin eines PV-Balkonmoduls und einer Solarthermie-Anlage, über ihre Erfahrungen aus der Praxis und greift häufige Fragestellungen rund ums Thema Solarenergie aus ihrem Beratungsalltag auf. Nach dem Vortrag stehen die Referentinnen für Fragen zur Verfügung.

Datum: 19.11.2020 von 18 bis 19:30 Uhr
Ort: online, den Zugangslink erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail
Veranstalter: KEK

Referenten: Maria Gagliardi-Reolon (Beraterin für Photovoltaik), Birgit Groh (Energieberaterin)

Zielgruppe: Der Vortrag richtet sich vor allem an Mieter*innen und Wohnungs-/Hauseigentümer*innen sowie an alle Interessierten. Vorkenntnisse sind nicht nötig.

Anmeldung: Bitte melden Sie sich per E-Mail an gagliardi-reolon@kek-karlsruhe.de

Gemeinsam mit dem Naturtreff Grötzingen und der Ortsverwaltung Grötzingen bieten wir zwei Online-Vorträge zum Thema Klimaschutz an:
 

17.11.2020 Beginn 19:00 Uhr

24.11.2020 Beginn 19:00 Uhr

Bitte rufen Sie den jeweiligen Link einige Minuten vor Beginn des Vortrags auf.

Download Veranstaltungsplakat

Veranstalter:
Naturtreff Grötzingen
Ortsverwaltung Grötzingen
KEK Karlsruher Energie- und Klimaschutzagentur

Am 6. und 10. November von 9 bis 12 Uhr und am 12. November von 13 bis 17 Uhr lädt die Ortsverwaltung Stupferich Gebäudeeigentümerinnen und –eigentümer zu einer individuellen Erstberatung durch die Karlsruher Energie- und Klimaschutzagentur (KEK) in den Sitzungssaal im Rathaus Stupferich ein. Zwei Gebäudeenergieberater der KEK beantworten vor Ort Ihre Fragen rund um die Heizungs- und Gebäudesanierung und geben Empfehlungen zu Förderungen und Einsparpotenzialen.

Als gemeinnützige Agentur berät die KEK unabhängig, neutral und individuell. Die einstündigen persönlichen Erstberatungen im Stupfericher Rathaus sind ein Angebot im Rahmen der Initiative Karlsruher Energiequartiere und für Stupfericher Bürgerinnen und Bürger kostenfrei.

Pro Beratung ist ein Zeitfenster von etwa einer Stunde vorgesehen. Termine können bei der KEK im Vorfeld telefonisch unter 0721 480 88-22 oder per E-Mail unter info@kek-karlsruhe.de vereinbart werden. Weitere Informationen finden Sie unter
www.karlsruher-energiequartiere.de.  

In vielen Gebäuden wurden in den siebziger Jahren elektrische Nachtspeicher-heizungen installiert. Wer eine solche Heizung hat, hat die Heizkostenexplosion der letzten Jahre am eigenen Geldbeutel gespürt. Am praktischen Beispiel seines eigenen Gebäudes zeigt Dr. Bernd Gewiese, wie sich eine Nachtspeicherheizung ohne große Umbauten im Innenraum sanieren lässt. Im Seminar erfahren Sie Details zu Kosten, Förderung und Amortisationszeiten sowie zur Nutzung erneuerbarer Energien als kostengünstiger Alternative zum Strom.

Veranstaltungsdetails

Donnerstag, 5.11.2020 von 18 bis 19:30 Uhr

Zielgruppe: Der Vortrag richtet sich vor allem an Mieter und Wohnungseigentümer*innen. Vorkenntnisse sind nicht nötig.

Referenten: Dr. Bernd Gewiese, Yasmin Yekini (Gebäudeenergieberater/in)

Anmeldung: Bitte melden Sie sich hier verbindlich zum Online-Seminar an.
Hinweise: Für die Seminare nutzen wir die deutsche Webinar-Software
edudip next. Sofern Sie im Online-Vortrag anonym bleiben wollen, können
Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse und einem Pseudonym anmelden.

Technische Voraussetzungen: Wir empfehlen Ihnen für die Teilnahme am Online-Vortrag, den aktuellen Firefox oder Chrome Browser zu verwenden. Andere Browser und veraltete Versionen unterstützen die Software nur eingeschränkt. Bei Teilnahme über ein iPad oder iPhone werden Sie zu einem Live-Stream mit Video und Ton umgeleitet (aktive Teilnahme aber nur eingeschränkt möglich). Einen vollständigen Überblick dazu, welche Browser und Endgeräte Sie verwenden können, finden Sie hier.

Hier finden Sie weitere Infos zu unserem Beratungsangebot

Am 20. und 27. Oktober bieten die Gebäudeenergieberater*innen der KEK zwischen 13 und 17 Uhr kostenfreie Erstberatungen im Rathaus Grötzingen an. Für die Einzelgespräche ist etwa eine Stunde vorgesehen.

Termine können bei der KEK telefonisch unter 0721 / 480 88-23 oder per E-Mail unter info@kek-karlsruhe.de vereinbart werden.

Heizungen die nach der Jahrtausendwende installiert wurden, werden vor der nächsten Erneuerung meist noch weitere 5 bis 15 Jahre genutzt. Wie lassen sich bei diesen Heizungen auch ohne einen neuen Heizkessel schon heute die Energiekosten senken? Im Seminar erfahren Sie, wie Sie das mithilfe erneuerbarer Energien, hydraulischem Abgleich, Hocheffizienzpumpen und Optimierungsmöglichkeiten der Heizkörper ganz einfach schaffen.

Termin: Donnerstag, 15.10.2020 von 18 bis 19:30 Uhr

Zielgruppe: Der Vortrag richtet sich vor allem an Mieter und Wohnungseigentümer*innen. Vorkenntnisse sind nicht nötig.

Referenten: Dr. Bernd Gewiese, Yasmin Yekini (Gebäudeenergieberater/in)

Anmeldung: Bitte melden Sie sich hier verbindlich zum Online-Seminar an.
Hinweise: Für die Seminare nutzen wir die deutsche Webinar-Software edudip next. Sofern Sie im Online-Vortrag anonym bleiben wollen, können Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse und einem Pseudonym anmelden.

Technische Voraussetzungen: Wir empfehlen Ihnen für die Teilnahme am Online-Vortrag, den aktuellen Firefox oder Chrome Browser zu verwenden. Andere Browser und veraltete Versionen unterstützen die Software nur eingeschränkt. Bei Teilnahme über ein iPad oder iPhone werden Sie zu einem Live-Stream mit Video und Ton umgeleitet (aktive Teilnahme aber nur eingeschränkt möglich). Einen vollständigen Überblick dazu, welche Browser und Endgeräte Sie verwenden können, finden Sie hier.

Hier finden Sie weitere Infos zu unserem Beratungsangebot

Bei der öffentlichen Auftaktveranstaltung zum Start des neuen Energiequartiers in Grötzingen am 08.10.2020 um 18:30 Uhr in der Begegnungsstätte Grötzingen begrüßen Bürgermeisterin Bettina Lisbach, Ortsvorsteherin Karen Eßrich und die Karlsruher Energie- und Klimaschutzagentur (KEK) alle interessierten Bürgerinnen und Bürger. Die KEK-Experten, Yasmin Yekini und Dr. Bernd Gewiese, informieren zu Projektzielen und Maßnahmen sowie zu kostenlosen Beratungsangeboten zur energetischen Sanierung im Quartier. Einen Einblick in die Praxis der energetischen Sanierung bietet der Karlsruher Energieberater für Baudenkmale und Baubiologie, Ralf Borrmann, mit dem Impulsvortrag „Sanierung historischer und erhaltenswerter Gebäude“.

Am Samstag, 26. September findet von 17 bis 22 Uhr der dritte Bio-Erzeuger auf dem Rathausplatz in Grötzingen statt. Dort gibt es eine große Auswahl an Bio-Erzeugnissen wie Gemüse, Käse, Fleischwaren, Säfte, Honig, Öle, Blumen, sowie Schmuck und Selbstgestricktes. Für Kinder gibt es das KiKoMo, ein solarbetriebenes Experimentierlabor.

Wir sind mit einem Informationsstand vor Ort, an dem wir über unsere Projekte und Angebote für Bürgerinnen und Bürger informieren.

Der vom Verein Neue Allmende e.V. in Kooperation mit der Ortsverwaltung Grötzingen organisierte Abendmarkt wird um 17 Uhr eröffnet. Für das leibliche Wohl ist mit Getränken gegen Spende gesorgt. Coronabedingt soll der Mund-Nasen-Schutz getragen und die Abstandsregeln eingehalten werden.

Hier finden Sie weitere Informationen

Die Heizkosten werden durch den Heizenergieträger (Gas, Öl, Strom, etc.) und den Heizwärmebedarf des Gebäudes definiert. Werden Dach, Fassade und Kellerdecke gedämmt oder die Fenster erneuert, können die Kosten für Heizwärme um 40-90% reduziert werden. Das Seminar beantwortet u.a. folgende Fragen: Was ist ein Energieeffizienzhaus? Welche Förderungen gibt es dafür? Und mit welcher Heizungstechnik können Maßnahmen wie Wärmedämmung und Fenstertausch sinnvoll kombiniert werden?

Veranstaltungsdetails

Donnerstag, 24.09.2020 von 18 bis 19:30 Uhr

Zielgruppe: Der Vortrag richtet sich vor allem an Mieter und Wohnungseigentümer*innen. Vorkenntnisse sind nicht nötig.

Referenten: Dr. Bernd Gewiese, Yasmin Yekini (Gebäudeenergieberater)

Anmeldung: Bitte melden Sie sich hier verbindlich zum Online-Seminar an.
Hinweise: Für die Seminare nutzen wir die deutsche Webinar-Software edudip next. Sofern Sie im Online-Vortrag anonym bleiben wollen, können Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse und einem Pseudonym anmelden.

Technische Voraussetzungen: Wir empfehlen Ihnen für die Teilnahme am Online-Vortrag, den aktuellen Firefox oder Chrome Browser zu verwenden. Andere Browser und veraltete Versionen unterstützen die Software nur eingeschränkt. Bei Teilnahme über ein iPad oder iPhone werden Sie zu einem Live-Stream mit Video und Ton umgeleitet (aktive Teilnahme aber nur eingeschränkt möglich). Einen vollständigen Überblick dazu, welche Browser und Endgeräte Sie verwenden können, finden Sie hier.

Hier finden Sie weitere Infos zu unserem Beratungsangebot

Viele Heizungen sind älter als 20 Jahre und müssen demnächst getauscht werden. Im Seminar werden verschiedene Heizungsarten ökonomisch und ökologisch betrachtet. Sie bekommen einen Überblick, wie diese in die bestehende Heizungsinfrastruktur eingebaut werden können. Nach dem Seminar wissen Sie, was eine Hybridheizung ist, welche Heizsysteme mit erneuerbaren Energien betrieben werden können und bei welcher Sanierungsvariante Sie einen staatlichen Zuschuss von bis zu 45% der Investitionskosten erhalten.

Veranstaltungsdetails

Donnerstag, 28.08.2020 von 18 bis 19:30 Uhr

Zielgruppe: Der Vortrag richtet sich vor allem an Mieter und Wohnungseigentümer*innen. Vorkenntnisse sind nicht nötig.

Referenten: Dr. Bernd Gewiese, Yasmin Yekini (Gebäudeenergieberater/in)

Anmeldung: Bitte melden Sie sich hier verbindlich zum Online-Seminar an.
Hinweise: Für die Seminare nutzen wir die deutsche Webinar-Software edudip next. Sofern Sie im Online-Vortrag anonym bleiben wollen, können Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse und einem Pseudonym anmelden.

Technische Voraussetzungen: Wir empfehlen Ihnen für die Teilnahme am Online-Vortrag, den aktuellen Firefox oder Chrome Browser zu verwenden. Andere Browser und veraltete Versionen unterstützen die Software nur eingeschränkt. Bei Teilnahme über ein iPad oder iPhone werden Sie zu einem Live-Stream mit Video und Ton umgeleitet (aktive Teilnahme aber nur eingeschränkt möglich). Einen vollständigen Überblick dazu, welche Browser und Endgeräte Sie verwenden können, finden Sie hier.

Hier finden Sie weitere Infos zu unserem Beratungsangebot

Sonnenenergie wird uns kostenfrei und nahezu unbegrenzt geliefert. Genutzt wird sie noch viel zu wenig. Dabei ist fast jedes Dach geeignet – es muss nur ausreichend stabil sein. Inzwischen sind auch einfache Balkonmodule erhältlich, mit denen Mieter ihren Strom ebenfalls selber machen können. In diesem Seminar erfahren Sie, wie Sie schnell und einfach eine Photovoltaik-Anlage auf dem Dach oder Balkon installieren können. Anschließend berichten zwei Solar-Botschafter aus Karlsruhe über ihre Erfahrung mit Sonnenstrom.

Veranstaltungsdetails

Dienstag, 18.08.2020 von 18 bis 19 Uhr

Zielgruppe: Der Vortrag richtet sich vor allem an Mieter und Wohnungseigentümer*innen. Vorkenntnisse sind nicht nötig.

Referentin: Maria Gagliardi-Reolon (Beraterin für Photovoltaik)

Anmeldung: Bitte melden Sie sich hier verbindlich zum Online-Seminar an.

Hinweise

Die Anzahl der Teilnehmenden pro Seminar ist aus technischen Gründen beschränkt. Daher bitten wir Sie, sich nur anzumelden, wenn Sie auch wirklich teilnehmen werden (bitte melden Sie sich mit dem Link in der Bestätigungs-E-Mail ab, falls Sie verhindert sind). Bei entsprechender Nachfrage werden wir einzelne Seminare erneut anbieten.

Für die Seminare nutzen wir die deutsche Webinar-Software edudip next. Sofern Sie im Online-Vortrag anonym bleiben wollen, können Sie sich mit der E-Mail-Adresse und einem Pseudonym anmelden. Der Name, den Sie bei der Anmeldung eingeben, wird während des Seminars in der Teilnehmerliste/im Chat eingeblendet.

Technische Voraussetzungen

Wir empfehlen Ihnen für die Teilnahme am Online-Vortrag, den aktuellen Firefox oder Chrome Browser zu verwenden. Andere Browser und veraltete Versionen unterstützen die Software nur eingeschränkt. Bei Teilnahme über ein iPad oder iPhone werden Sie zu einem Live-Stream umgeleitet, um den Vortrag per Video und Ton mitverfolgen zu können. Zu beachten ist, dass hier keine aktive Teilnahme möglich ist. Einen vollständigen Überblick dazu, welche Browser und Endgeräte Sie verwenden können, finden Sie hier.

Hier finden Sie weitere Infos zu unserem Beratungsangebot

Energiequartier Wettersbach: Die Ergebnisse der Machbarkeitsstudie zur Nahwärmeversorgung Wettersbach werden am 19.05.2020 um 19 Uhr von der KEK und dem Ingenieurbüro Team für Technik (TfT) in der OR-Sitzung präsentiert. Wegen der Hygieneauflagen findet die Sitzung im Musiksaal der Heinz-Barth-Schule statt. Interessierte BürgerInnen können nur in begrenzter Zahl teilnehmen (Bestuhlung wegen Abstandsregelung minimiert).

Weitere Informationen zur OR-Sitzung finden Sie hier

Am 21. April informiert die Karlsruher Energie- und Klimaschutzagentur (KEK) gemeinsam mit dem Ingenieurbüro Team für Technik (TfT) über die Ergebnisse der Machbarkeitsstudie zum Nahwärme-Konzept für Wettersbach.

Die öffentliche Sitzung findet von 19 bis 21 Uhr im Bürgersaal des Rathauses Grünwettersbach statt.

Weitere Informationen
Nahwärme-Konzept

Die Heizkosten werden durch den Heizenergieträger (Gas, Öl, Strom, etc.) und den Heizwärmebedarf des Gebäudes definiert. Werden Dach, Fassade und Kellerdecke gedämmt oder die Fenster erneuert, können die Kosten für Heizwärme um 40-90% reduziert werden. Das Seminar beantwortet u.a. folgende Fragen: Was ist ein Energieeffizienzhaus? Welche Förderungen gibt es dafür? Und mit welcher Heizungstechnik können Maßnahmen wie Wärmedämmung und Fenstertausch sinnvoll kombiniert werden?

Veranstaltungsdetails

Donnerstag, 24.09.2020 von 18 bis 19:30 Uhr

Zielgruppe: Der Vortrag richtet sich vor allem an Mieter und Wohnungseigentümer*innen. Vorkenntnisse sind nicht nötig.

Referenten: Dr. Bernd Gewiese, Yasmin Yekini (Gebäudeenergieberater)

Anmeldung: Bitte melden Sie sich hier verbindlich zum Online-Seminar an.
Hinweise: Für die Seminare nutzen wir die deutsche Webinar-Software edudip next. Sofern Sie im Online-Vortrag anonym bleiben wollen, können Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse und einem Pseudonym anmelden.

Technische Voraussetzungen: Wir empfehlen Ihnen für die Teilnahme am Online-Vortrag, den aktuellen Firefox oder Chrome Browser zu verwenden. Andere Browser und veraltete Versionen unterstützen die Software nur eingeschränkt. Bei Teilnahme über ein iPad oder iPhone werden Sie zu einem Live-Stream mit Video und Ton umgeleitet (aktive Teilnahme aber nur eingeschränkt möglich). Einen vollständigen Überblick dazu, welche Browser und Endgeräte Sie verwenden können, finden Sie hier.

Hier finden Sie weitere Infos zu unserem Beratungsangebot

Viele Heizungen sind älter als 20 Jahre und müssen demnächst getauscht werden. Im Seminar werden verschiedene Heizungsarten ökonomisch und ökologisch betrachtet. Sie bekommen einen Überblick, wie diese in die bestehende Heizungsinfrastruktur eingebaut werden können. Nach dem Seminar wissen Sie, was eine Hybridheizung ist, welche Heizsysteme mit erneuerbaren Energien betrieben werden können und bei welcher Sanierungsvariante Sie einen staatlichen Zuschuss von bis zu 45% der Investitionskosten erhalten.

Veranstaltungsdetails

Donnerstag, 28.08.2020 von 18 bis 19:30 Uhr

Zielgruppe: Der Vortrag richtet sich vor allem an Mieter und Wohnungseigentümer*innen. Vorkenntnisse sind nicht nötig.

Referenten: Dr. Bernd Gewiese, Yasmin Yekini (Gebäudeenergieberater/in)

Anmeldung: Bitte melden Sie sich hier verbindlich zum Online-Seminar an.


Veranstaltungstipps in Karlsruhe

Weitere Veranstaltungen rund um’s Thema Energie & Klima finden Sie im Veranstaltungskalender der KEK