Ein wichtiger Beitrag zum Klimaschutz sind Neubauten und sanierte Gebäude, deren Energiebedarf besonders niedrig ist. Um die Karlsruher Klimaschutzziele zu erreichen, müssen beispielsweise jährlich etwa zwei Prozent des Gebäudebestands energetisch saniert werden. Bereits durchgeführte erfolgreiche Projekte können zukünftigen Bauherren dabei den Weg weisen. Die Auszeichnung zum „Klimahaus“ lässt das Sanierungsengagement der Eigentümer*innen für alle sichtbar werden.

Die Auszeichnung

In Koope­ra­tion mit Kommunen zeichnet die Klima­schutz- und Ener­gie­agen­tur des Landes (KEA-BW) energie­spa­rende Gebäude, die einen KfW-Effizienzhausstandard erreichen als „Kli­ma­haus Baden-Württem­berg“ aus. Damit verbunden ist die Über­rei­chung eines indivi­du­el­len Haus­num­mern­schilds, um das Gebäude sichtbar als Vorbild für den Kli­ma­schutz zu würdigen. Die Stadt Karlsruhe beteiligt sich ­ge­mein­sam mit der KEK (Karlsruher Energie- und Klima­schutz­agen­tur) an der Aktion und bietet Eigen­tü­me­r*in­nen ­be­son­ders energie­ef­fi­zi­en­ter Häuser innerhalb Karlsruhes damit die Möglich­keit, das Landes-Gütesiegel zu erhalten.

Der Klimahaus-Atlas

Die öffent­li­che Darstel­lung erfolgt im Internet in Form einer über den städti­schen Webstadt­plan angebun­de­nen Übersichts­karte. Über diese lassen sich alle regis­trier­ten Klimahäu­ser leicht re­cher­chie­ren. Für ausgewählte Sanierungsprojekte mit besonderen Maßnahmen, wie z.B. Nutzung nachhaltiger Dämmstoffe oder außergewöhnlicher Gebäudetechnik, werden Kurzportraits erstellt, die mit Einverständnis der Eigentümer*innen im Klimahaus-Atlas hinterlegt werden können. So können sich inter­es­sier­te ­Bür­ge­rin­nen und Bürger bequem einen Überblick über gute ­Bei­spiele in der Stadt und in ihrem direkten Umfeld verschaf­fen.

Bewerbung bei der KEK

Senden Sie den unter­schrie­be­nen Teilnah­me­bo­gen zusammen mit einem Nachweis für den energe­ti­schen Standard Ihres Gebäu­des (­zum Beispiel bedarf­s­ori­en­tier­ter Energie­aus­weis) und mindes­tens ei­nem Foto Ihres Klima­hau­ses – per E-Mail oder per Post – an die KEK (Anschrift siehe PDF-Teilnahme­bo­gen).

>>zum Teilnahmebogen (online-Formular)

Haben Sie Fragen oder möchten Sie einen Termin vereinbaren? Schreiben Sie uns eine E-Mail an info@kek-karlsruhe.de oder rufen Sie uns an (Tel: 0721 480 488-0).



Weitere Informationen


Foto: Klimahaus Luetzowstr.2, Rüppurr ©BAUKONTOR hrp – Architekten