Auf dieser Seite möchten wir Ihnen einen kleinen Einblick in unsere Aktionen im Rahmen des Projekts „Grünes Energiequartier“ geben.

27.04.2020

Neues aus dem Projekt GemüseAckerdemie

Erste Pflanzung im Schulgarten der Augustenburg Gemeinschaftsschule in Grötzingen

Die Augustenburg Gemeinschaftsschule ist seit diesem Frühjahr neue „Ackerschule“ im Umweltbildungsprojekt GemüseAckerdemie, das wir gemeinsam mit dem Ackerdemia e. V. für Schulen und Kitas anbieten.

Im schuleigenen Garten haben wir am Mittwoch unter Anleitung von Gärtnerin Anja fleißig geackert. Da die Schüler*innen aufgrund der Corona-Pandemie leider nicht selbst gärtnern durften, haben wir dieses Mal selbst mitangepackt. Denn die Pflänzchen und Samen standen bereit und warteten darauf, endlich ausgepflanzt zu werden. Die Schüler*innen der Notbetreuungsgruppe, die täglich vor Ort sind, werden das frisch gepflanzte Gemüse gemeinsam mit ihren Lehrerkräften betreuen, d.h. gießen, Unkraut jäten und den Rest des Beetes für die 2. Pflanzung Mitte Mai vorbereiten, bei der sie hoffentlich selbst aktiv werden dürfen.

Einige Impressionen

Bei unserer Ankunft stellten wir fest, dass die Bete zu klein waren –  also haben wir selbst zum Spaten gegriffen und noch ein Stück Wiese umgegraben. Anschließend wurde der Boden gehackt, bis die Erde feinkrümelig war. Nun konnten wir mit der Pflanzung beginnen. Bevor die Pflänzchen eingesetzt wurden, haben wir die Pflanzlöcher mit Wasser gefüllt damit die Jungpflanzen ihre Wurzeln tief nach unten ausbilden. Gepflanzt wurden rote Bete, verschiedene Salate, Mangold, Zwiebeln, Kohlrabi… und auch gesät wurde fleißig: Möhre, Radieschen, Schwarzwurzeln… schön war’s!


13.08.2019

Neues aus dem Projekt GemüseAckerdemie

Besuch der Bürgermeisterin zum 2. Pflanztermin

Was hat ein Kita-Garten mit dem Klima zu tun? Mehr als manch einer denkt: Gemüse aus dem eigenen Garten ist regional, saisonal – und klimafreundlich. Dass Selbstangebautes auch besser schmeckt, wissen schon die Kinder der Kita Zwergenstübchen in Durlach-Aue. Gestern haben sie ihre 12 Hochbeete u.a. mit Kohlrabi, rote Beete, und Salat bepflanzt. Begleitet wurden sie von Umweltbürgermeisterin Bettina Lisbach und Martin Pötzsche vom Ortschaftsrat Durlach, die sich selbst ein Bild von unserem Pilotprojekt machen wollten. Im kommenden Jahr wird das Konzept der GemüseAckerdemie auf weitere Schulen und Kitas ausgeweitet.

Das Besondere daran? Das Projekt verfolgt mit integrierten „Ackerstunden“ und professioneller Begleitung einen ganzheitlichen Ansatz und findet in Kooperation mit der GemüseAckerdemie statt.

04.07.2019

Neues aus dem Projekt GemüseAckerdemie

Erste Ernteerfolge in der Kita Zwergenstübchen!

Dank der fleissigen Helfer konnten bereits die ersten Gemüsesorten geernetet werden. Zum Mittagessen gibt es für die Kinder in der Kita Zwergenstübchen selbst aufgezogene und geerntete Gurken, Salat, Radieschen und Fenchel. Die Begeiserung über das Heranwachsen des eigenen Gemüses ist rießig und die Kinder sind sich einig: es schmeckt viel besser als das gekaufte!

24.05.2019

Verfassungsfest auf dem Schlossplatz

Wir waren mit Infotand und Popcornfahrrad dabei!

Unsere Initiative „Grünes Energiequartier“ wird durch den Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) und vom Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg gefördert. Daher haben wir uns sehr gefreut, unser Projekt vorstellen zu dürfen. Besonders großen Zulauf fand unser Popcornfahrrad, mit dem sich kleine und große BesucherInnen eine Gratisportion erstrampeln konnten 😉

18.05.2019

Neues aus dem Projekt „Grünes EnergieQuartier“

Kinder der Kita Zwergenstübhcen haben den 1. Pflanztermin erfolgreich gemeistert

Bei schönstem Sonnenschein haben die Kinder der Kita Zwergenstübchen in Durlach-Aue gemeinsam mit ihren Erzieherinnen und der KEK die ersten Hochbeete bepflanzt.

Bei der GemüseAckerdemie lernen die Kinder, wo Lebensmittel herkommen, wie diese angebaut und gepflegt werden und wie man sie zubereitet. Sie erfahren, was „saisonal & regional“ bedeutet und dass selbstangebautes Gemüse einfach am besten schmeckt!


28.03.2019

Ideen-Workshop mit Studierenden

Im Rahmen der Frühlingstage der Nachhaltigkeit am KIT

Im Ideenworkshop wurden die bisherigen Maßnahmen vorgestellt, diskutiert und bewertet. Gemeinsam mit den Studierenden haben wir neue Ideen zur Motivation vor Ort, für wirksame Beteiligungsformate und ansprechende Aktivitäten erarbeitet. Einige davon möchten wir bald in der Praxis erproben!