Rückblick Auftaktveranstaltung

© KEK

Am 19. Januar 2017 fanden sich mehr als 60 interessierte Bürger und Bürgerinnen zur Auftaktveranstaltung des energetischen Quartierskonzeptes im Musiksaal der Heinz-Barth-Schule.

Im Auftrag der Stadt Karlsruhe erstellt die Karlsruher Energie- und Klimaschutzagentur (KEK) ein integriertes Quartierskonzept für Grünwettersbach und Palmbach. Vor dem Hinter­grund der Umwelt- und Klima­schutz­ziele Karlsruhes kündigten der Ortsvorsteher von Wettersbach Herr Frank und Bürgermeister Stapf die Unterstüzung bei einem energe­ti­sches Sanie­rungs­kon­zeptes an. Dafür werden im Zeitraum von Februar bis Märzr die Haus­ei­gen­tü­me­rin­nen und -eigentümer über den energe­ti­schen ­Zu­stand ihres Gebäudes befragt.

Nach der Bestands­ana­lyse wird eine Poten­zi­al­anam Auftrag der Stadt Karlsruhe erstellt die Karlsruher Energie- und Klimaschutzagentur (KEK) ein integrierte­lyse erstellt, auf deren Grundlage die KEK in Zusammenarbeit mit der Energieberatung der Verbraucherzentrale den Hausei­gen­tü­me­rin­nen und Hausei­gen­tü­mern eine kosten­lo­se Erst­be­ra­tung zum energe­ti­schen Sanie­rungs­be­darf ihres Gebäu­des an­bie­tet.

Artikel in der Stadtzeitung vom 03. Februar 2017